UMTS - LTE oder Handyvertrag trotz negativer Schufa und Bonität gesucht? Dein Vertrag trotz schlechter Schufa

UMTS ohne Schufaauskunft - so klappt es

Wer weiß, dass er über einen negativen Schufa Eintrag verfügt, wird es schwer haben, dennoch mobil zu surfen. Meist kommen nur noch teure Pre-Paid Tarife infrage, bei denen man im voraus bezahlen muss. Einen Vertrag oder gar UMTS ohne Schufaauskunft zu erhalten, ist bei negativer Bonität kaum möglich.

UMTS und LTE trotz negativer Schufa bestellen - Internet trotz Schufa

handyvertrag ohne schufa iphone samsung

Wer trotz Schufa nicht auf schnelles LTE verzichten und sich Vorteile in der tariflichen Gestaltung sichern möchte, muss jetzt nicht länger vergeblich suchen. Natürlich bietet sich ein Vertrag inklusive Endgerät an, sodass das schnelle Surfen im Web ohne Mehrausgaben möglich ist. Bequem und in kleinen Raten können Kunden trotz Schufa ein Tablet mit LTE Internet in kleinen monatlichen Raten bezahlen und sich den Vorteil der vollen Kostenkontrolle und bahnbrechenden Geschwindigkeit sichern. Nase voll vom langsamen und stockenden Internet? Dann wartet hier ein Angebot, mit dem das schnelle Surfen im Web zur Innovation wird und für uneingeschränkte Begeisterung trotz Schufa sorgt.

Jetzt LTE mit Handyvertrag trotz negativer Schufa bestellen!

 

LTE Tarife trotz Schufa bestellen

Neuer Vertrag auch bei negativer Bonität?

Wer einmal eine Rechnung nicht bezahlt, weil er sie vielleicht vergessen hat, wird sogleich mit negativer Bonität belohnt. Kaum hat sich der Eintrag tief und fest im Verzeichnis eingenistet, besteht kaum mehr Aussicht UMTS ohne Schufaauskunft zu erhalten. Jeder Anbieter möchte vor Vertragsabschluss eine Schufa Auskunft durchführen. Ist die Schufa Abfrage positiv, wird der Kunde als ebenbürtig behandelt, ist die Schufa Abfrage jedoch mit negativer Bonität behaftet - heißt es nur: Nein, tut uns leid, aber wir können Ihnen keinen Vertrag geben. Meist wird einem nicht einmal gesagt, dass die Entscheidung aufgrund negativer Bonität so ausgefallen ist. Schon steht man unmotiviert da und weicht entweder auf einen Pre-Paid Anbieter aus oder man sucht weiter nach einem Anbieter, dem man vertrauen kann und der einem auch gleichzeitig sein Vertrauen schenkt.

UMTS ohne Schufaauskunft? Kein Problem

Wer zu einem Anbieter in den Laden geht oder den Handyvertrag ohne Schufa im Internet abschließen möchte, wird schnell bitter enttäuscht sein. Eine Absage nach der anderen zu erhalten, muss jedoch nicht sein. Das Mobile Internet kann auch bei negativer Bonität auf Rechnung bestellt werden. Selbst ein Handy auf Raten zu erhalten ist bei einigen Anbietern keine Seltenheit mehr. Der Grund hierfür liegt darin, dass diese Händler dem Kunden vertrauen. Wie oft kommt es vor, dass man unverschuldet in eine finanzielle Notlage gerät, aus der es kein Entrinnen mehr gibt. Auf den ersten Schufa Eintrag folgt der Nächste. Erst verliert man die Arbeit, dann wird der Dispo gekündigt - obwohl man die Raten bezahlt hat - aber die Geldeingänge fehlen, letztendlich folgt daraufhin ein Eintrag negativer Bonität bei der Schufa. Auf diese Weise beginnt ein Kettenrad ins Rollen zu geraten, dass das ganze Leben zerstören kann. Das Handy wird gekündigt, DSL ohne Schufa gibt es auch nicht - der Telefonanschluss wird ohne Angabe on Gründen gekündigt. Bei negativer Bonität verliert man schnell das Selbstwertgefühl und gelangt noch tiefer in die missliche Lage.

UMTS ohne Schufaauskunft - so gelingt es

Händler oder Anbieter, die das Bestellen trotz Schufa Eintrag ermöglichen, geben dem Kunden sein Selbstwertgefühl wieder zurück. Er kann endlich wieder von vorne beginnen und braucht nicht mehr die teuren Pre-Paid Tarife wählen. Das Leben beginnt wieder Spaß zu machen und das Handy auf Raten zu bestellen klappt hervorragend. Wer die Allnet Flat ohne Schufa bekommt, kann auch gleichzeitig wieder mehr mit Freunden und Bekannten Kontakt halten. Der Eintritt in die Social Networks ist mit der UMTS ohne Schufaauskunft kein Problem mehr. Wer viel unterwegs ist, kann zu jeder Zeit endlich wieder mit den Freunden oder der Familie reden, chatten oder mailen. UMTS ohne Schufaauskunft kann das Leben verändern und bringt noch mehr positive Effekte mit sich. Das Leben macht plötzlich mehr Spaß, Erfolgserlebnisse werden verzeichnet und es kann endlich wieder in die richtige Richtung gehen. UMTS ohne Schufaauskunft kann als Sprungbrett in eine positive Zukunft gesehen werden.

Risiko für Anbieter - UMTS ohne Schufaauskunft

Anbieter wissen auf was sie sich einlassen, wenn sie dem Handyvertrag ohne Schufa zustimmen. Internet ohne Schufa ist ebenso möglich und stellt für Händler ein ähnliches Risiko dar. Wenn der Händler die Rechnungsbeträge nicht erhält, kann damit leicht ein finanzieller Ruin entstehen und der Anbieter muss Insolvenz anmelden. Natürlich geht das nicht rasend schnell, sondern dauert eine Weile. Dennoch birgt es ein gewisses Risiko, UMTS ohne Schufaauskunft herauszugeben. Der Anbieter handelt nach dem Motto: was ich nicht weiß. Bei negativer Bonität weiß der Händler davon nichts und ermöglicht dem Kunden das bestellen ohne Schufa. Er setzt es voraus, dass der Kunde die Rechnungen bezahlt - hier gilt: Vertrauen gegen Vertrauen! Wird dieses Vertrauen allerdings gebrochen, wird es schwer, wieder ein Handy ohne Schufa zu erhalten. Dennoch kann jeder in eine Situation geraten, die es ihm unmöglich macht die Rechnung zu bezahlen. Da sich hinter jedem Anbieter auch menschliche Wesen verstecken, ist es unbedingt notwendig mit ihnen zu reden. Auf diese Weise bleibt man auch bei negativer Bonität vertrauenswürdig und kann UMTS ohne Schufaauskunft weiterhin in vollem Umfang genießen.

Die mobile Freiheit genießen, auch ohne Schufa Abfrage

Ablehnungsquoten von 90 Prozent sind nicht selten. Anbieter wissen, dass auch diese Menschen eine Chance verdient haben UMTS ohne Schufaauskunft zu erhalten. Wenn ein Anbieter diese Kunden mit negativer Bonität nicht möchte, verliert vielleicht auch einen Folgekunden. Denn wer erst mal aus einer finanziellen Notlage wieder befreit ist, kann sich den Anbieter aussuchen. Der Kunde bleibt letztendlich da, wo er vertrauen erfahren hat - nämlich bei dem Anbieter, der ihm auch bei negativer Bonität und in schweren Zeiten UMTS ohne Schufaauskunft gewährt hat.